Welche Dienstleistung suchen Sie?
23.09.2020

Elektromobilität nimmt an Fahrt auf

Nachhaltig, klimaneutral und umweltverträglich – Elektromobiliät gilt als der Schlüssel für die Mobilität der Zukunft. Jahr für Jahr steigt die Zahl der Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen, doch zugleich wird die Erwartungshaltung gegenüber der Privatwirtschaft zur Errichtung einer bundesweiten Ladeinfrastruktur immer höher: Elektrische Ladestationen müssen in ausreichendem Maß zur Verfügung gestellt werden, um den Durchbruch der E-Mobilität im deutschen Markt zu gewährleisten. Eine große Chance für uns als SPIE, denn kaum ein anderes Unternehmen in Deutschland bietet so viele Leistungen rund um Ladeinfrastruktur - von der Planung bis zur langfristigen Wartung. 

TankE - Alle Leistungen aus einer Hand 
Bereits seit August 2019 arbeitet SPIE mit der RheinEnergie AG im Gemeinschaftsunternehmen TankE GmbH zusammen und bietet bundesweit alle Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette rund um die Elektromobilität mit einem 24/7-Full-Service-Ansatz aus einer Hand an. Dabei bringen wir unsere Expertise und langjährige Erfahrung bei der Planung und Installation sowie der späteren Bewirtschaftung und Instandhaltung von Ladeinfrastrukturen ein und können aufgrund unserer hohen Standortdichte schnelle Störungseinsätze garantieren. In Zusammenspiel mit den breiten Kompetenzen im Bereich des Aufbaus und Betriebs von Energieinfrastrukturen durch den Energiedienstleister RheinEnergie als auch die Nähe zum RheinEnergie-Tochterunternehmen Charge-Cloud, ein marktführendes IT-Backend-System für Ladeinfrastruktur, kommen wir so unserem gemeinsamen Ziel, ein bundesweit führender Anbieter von E-Mobilitätslösungen zu werden, stetig näher. 

 

SPIE_Zitate_grün_hell   Autofahrer müssen sich auf ein dichtes, jederzeit verfügbares und fair bepreistes Ladenetz verlassen können, damit sich Elektroautos bei uns wirklich durchsetzen. Wir gestalten diese Rahmenbedingungen mit – und helfen so, den Weg für Elektromobilität zu ebnen!
Rüdiger Graf, Leiter Geschäftsentwicklung & Vertrieb bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa


Aufbau eines flächendeckenden TankE-Ladeverbunds
In Deutschland ist die Marke TankE schon bekannt: Über 20 vernetzte Stadtwerke und Kommunen stellen mehr als 900 öffentlich zugängliche TankE-Ladepunkte bereit und bieten Fahrern von Elektroautos dadurch im Netzwerk mehr Lademöglichkeiten zu fairen Preisen.
Unsere Kunden sind vor allem große Unternehmen als auch Stadtwerke, die als Netzwerkpartner fungieren. Denn Industrieunternehmen, Gewerbeunternehmen und Einzelhandels-Filialisten rüsten ihre Flotten auf Elektrofahrzeuge um, erläutert Rüdiger Graf, Leiter Geschäftsentwicklung & Vertrieb bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa: „Bei Flotten kommen die langfristigen Einspareffekte der Elektromobilität besonders zum Tragen. Für die Flottenfahrzeuge und die Autos der Kunden brauchen Unternehmen Ladestationen vor Ort – denn so werden Standzeiten zu Ladezeiten. Vor allem bundesweit tätige Unternehmen suchen einen Partner, der die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt.“

Daher ist es unser Ziel, gemeinsam mit kommunalen und gewerblichen Partnern den Markt stärker zu durchdringen und so einen flächendeckenden TankE-Ladeverbund aufzubauen.

 

SPIE_Zitate_grün_hellDurch TankE und Großprojekte wie den langfristigen IONITY-Auftrag sticht SPIE im rasant wachsenden Markt für Elektromobilität heraus – und positioniert sich als Mobilitätsanbieter. 

 

Sichtbare Kompetenz: Weitere Zusammenarbeit mit namhaften Kunden 
Neben unserer Beteiligung an TankE unterstützen wir als SPIE weitere namhafte Kunden bei der Planung und Installation sowie dem Betrieb und der Instandhaltung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Einer dieser Kunden ist IONITY, ein Joint Venture der Automobilhersteller BMW Group, Ford Motor Company, Mercedes Benz AG und des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche. Dieses hat SPIE beauftragt, bis Ende 2020 Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge entlang der Hauptverkehrswege in Deutschland zu realisieren. Insgesamt hat SPIE bereits 53 Stationen mit 218 Ladesäulen für IONITY in Betrieb genommen. Ziel ist die Errichtung eines europaweiten Netzes von Hochleistungsladestationen, um so den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität zu stärken. 

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilung vom 02.09.2020 zum Thema SPIE errichtet weitere Hochleistungsladestationen im Auftrag von IONITY  


Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen im Bereich Elektromobilität

Artikel exportieren
Artikel teilen

 

 

Lünendonk-Whitepaper

Lesen Sie hier das Lünendonk-Whitepaper "Elektromobilität: Bewirtschaftung von Lade-Infrastrukturen" 

Eine Publikation der Lünendonk & Hossenfelder GmbH in Zusammenarbeit mit SPIE