Presse

Aktuell
SPIE Deutschland & Zentraleuropa bestätigt mit bestandenem Matrix-Audit die hohe Prozessqualität des Unternehmens sowie die nachhaltige Integration von Akquisitionen.
In dieser Anlage wird insbesondere erforscht, wie teerhaltige Pyrolysegasbestandteile unter anderem in Wasserstoff umgewandelt werden, der beispielsweise in der Grundstoffindustrie oder im Mobilitätssektor zum Einsatz kommen könnte.
Der neue Antrieb ersetzt einen nicht zuverlässigen Zweitaktmotor und sichert somit die Einsatzbereitschaft des Rettungsboots.
Pressearchiv

Kontakt für Journalisten 

Sie sind Medienvertreter (Journalist, Blogger etc.) und möchten weitere Informationen über SPIE erhalten? Dann wenden Sie sich gern an:

Team Kommunikation 
SPIE Deutschland & Zentraleuropa
presse@spie.com

Bei konkreten Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Constanze Blattmann
Leiterin Kommunikation 
SPIE Deutschland & Zentraleuropa
Telefon: +49 2102 3708650
E-Mail: constanze.blattmann@spie.com 

Bildmaterial


Die Nutzung des druckfähigen Bildmaterials für redaktionelle Zwecke ist selbstverständlich kostenfrei.

Die Eigentumsrechte liegen (sofern nicht anders angegeben) bei SPIE. Bitte geben Sie daher immer die Quelle „© SPIE“ an und lassen uns ein Belegexemplar an presse@spie.com zukommen.

Grafische Änderungen an den Fotos sind nicht erlaubt. Zur kommerziellen oder anderweitigen Nutzung von Fotos, sprechen Sie bitte unsere Kommunikationsabteilung für eine schriftliche Genehmigung an.

Zum Presse-Downloadbereich