Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE erweitert OP-Trakt im Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim

Lich-Langsdorf, 23. Juni 2021 SPIE, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, verantwortet im Neubau des OP-Trakts des Hochwaldkrankenhauses im hessischen Bad Nauheim alle elektrotechnischen Installationen. Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung hat SPIE Lück, die ausführende Einheit von SPIE Deutschland & Zentraleuropa, den Auftrag im Februar 2021 erhalten. Projektstart war am 20. April 2021. Das erfahrene, gut eingespielte Team wird bis Januar 2022 die Leistungen durchführen.

Komplexe Anforderungen
SPIE realisiert alle Elektroinstallationen sowie die Niederspannungsverteilung im neuen OP-Trakt des Krankenhauses. Zudem installiert der Multitechnik-Dienstleister die Verkabelung, Montage und Inbetriebnahme der Beleuchtung und der gesamten EDV/Netzwerktechnik. Dabei herrschen im Bereich des OP-Trakts besonders hohe Schutzanforderungen und spezielle IT-Netz-Anforderungen, die es zu meistern gilt. „Da Teile der Leistungen im Bestand auszuführen sind und bestimmte Abschalttermine seitens des Auftraggebers eingehalten werden müssen, ist eine detaillierte Planung unerlässlich“, berichtet Denis Reinhardt, Projektleiter bei SPIE. Eine weitere Anforderung, die das Team von SPIE erfüllt, ist die Errichtung und Installation einer unterbrechungsfreien Stromversorgung. „Bei einem Stromausfall müssen die medizinischen Geräte in den Operationssälen weiter mit Strom versorgt werden, um deren Funktionalität aufrecht zu halten“, so Denis Reinhardt weiter. „Dafür wird eine batteriegestützte zentrale Stromversorgungsanlage installiert, die bei Ausfall oder Unterbrechung des allgemeinen Stromnetzes die weitere Energieversorgung bis zur Versorgung über das Notstromaggregat gewährleistet.“

Vertrauensvolle Kundenbeziehung
Bereits seit 2017 besteht die vertrauensvolle und gute Partnerschaft zwischen SPIE und Gesundheitszentrum Wetterau, das SPIE für die technischen Dienstleistungen im Hochwaldkrankenhaus beauftragt hat. „Wir sind ein eingespieltes und kompetentes Team, das bedarfs- und nutzungsorientiert arbeitet. Dies trägt sicherlich zum Erfolg genauso bei, wie die offene, transparente und persönliche Kommunikation mit dem Kunden“, sagt Roger Buß, Bereichsleiter Elektrotechnik bei der SPIE Lück. In den letzten vier Jahren hat SPIE kontinuierlich Projekte in und an den Gebäuden des Hochwaldkrankenhauses oder des Bürgerhospitals realisiert. „Wir sind sehr stolz, dass uns das Gesundheitszentrum Wetterau mit einer weiteren Beauftragung erneut das Vertrauen ausspricht. Wir freuen uns sehr auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“, so der Bereichsleiter abschließend.