Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE modernisiert Mittelspannungsschaltanlage in nur 66 Stunden

Illingen, 7. Januar 2021 SPIE, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, wurde von einem Logistikunternehmen beauftragt, die Mittelspannungsschaltanlage in einer Übergangsstation zu erneuern.

Arbeiten Hand in Hand
Das Besondere an diesem Auftrag: Die Umsetzung musste innerhalb von 66 Stunden erfolgen, um die notwendige Unterbrechung im laufenden Betrieb besonders gering zu halten. Für die rechtzeitige Fertigstellung arbeiteten die Experten von SPIE Buchmann im Zwei-Schicht-Betrieb: „Von mittwochabends bis samstagnachmittags tauschten wir die komplette Energieversorgung der Betriebsstätte aus“, erzählt Daniel Feuchtner, der verantwortliche Projektleiter. „Um die termingerechte Fertigstellung sicherzustellen, waren wir mit insgesamt acht Monteuren vor Ort. Die Arbeiten liefen Hand in Hand, und der Anlagentausch gelang dank der hervorragenden Vorplanung reibungslos“. Zum Leistungsumfang gehörte die Demontage der Altanlage, der Aufbau eines Doppelbodens, die Montage der neuen 9-feldigen Schaltanlage sowie die Inbetriebnahme der Schutzgeräte. Parallel wurden die 60 Jahre alten, ölisolierten Kabel mittels Übergangsmuffen mit neuen Kunststoffkabeln verbunden.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit für den Projekterfolg
SPIE Projektleiter Daniel Feuchtner war begeistert von der effizienten Abstimmung und ist stolz auf sein Team: „In nur 250 Arbeitsstunden hat unser Team souverän die erforderlichen Arbeiten erbracht und das herausfordernde Projekt extrem kurzfristig fertiggestellt. Die gute Vorbereitung und Abstimmung mit unserem Kunden während der Arbeiten haben dazu beigetragen, dass alles wie gewünscht funktioniert hat.“ Mit der Realisierung der Modernisierung der Mittelspannungsschaltanlage in nur 66 Stunden hat der Multitechnik-Dienstleister die Erwartungen des Kunden mehr als erfüllt: „Wir konnten unseren Kunden von unserem hohen Qualitätsanspruch, unserer breiten technischen Kompetenz sowie unserer Zuverlässigkeit überzeugen“, freut sich Daniel Feuchtner. „Und wir freuen uns darauf, unseren Kunden auch in Zukunft als zuverlässiger Dienstleister unterstützen zu können.“