Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE spendet an Vor-Tour der Hoffnung und den Verein zur Betreuung blinder und sehbehinderter Kinder Neuwied

Neuwied/Waldbreitbach, 19. Dezember 2019 SPIE Deutschland & Zentraleuropa, der führende Multitechnik-Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn, überreicht Spendenschecks über je 1.000 Euro an Vor-Tour der Hoffnung e.V. sowie an den Verein zur Betreuung blinder und sehbehinderter Kinder Neuwied.

SPIE lobt das Engagement der beiden Organisationen. Vor-Tour der Hoffnung sammelt mit Benefiz-Radtouren Gelder, um dieses krebskranken, hilfsbedürftigen Kindern und deren Familien zukommen zu lassen. Der Verein zur Betreuung blinder und sehbehinderter Kinder kümmert sich um zusätzliche Hilfen, um den Bedürfnissen von blinden und sehbehinderten Kindern besser gerecht zu werden. „Mit den Spenden möchten wir die Organisationen bei ihren wichtigen Aufgaben unterstützen“, sagt Peter Pies, Leiter der SPIE Niederlassung Bad Kreuznach. Die beiden Vereine sind zwei von sieben gemeinnützigen Organisationen bundesweit, die im Dezember eine Spende von SPIE erhalten.  

Die Gelder waren im Rahmen der sogenannten Rest-Cent-Spendenaktion zusammengekommen: Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei SPIE haben sich dazu entschieden, die Cent-Beträge ihres Gehalts zu spenden. Am Ende des Jahres verdoppelt SPIE die angesparte Summe und rundet sie auf. In diesem Jahr können so insgesamt 6.900 Euro gespendet werden, die auf sieben Organisationen in Deutschland verteilt werden. SPIE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten Vorschläge für konkrete Förderprojekte unterbreiten. In Rheinland-Pfalz fiel die Wahl auf die Vor-Tour der Hoffnung in Waldbreitbach sowie den Verein zur Betreuung blinder und sehbehinderter Kinder Neuwied.  

SPIE bietet ein breites Leistungsspektrum technischer Dienstleistungen. Das Unternehmen ist in Andernach, das in der Nähe von Neuwied und Waldbreitbach liegt, bereits seit 1958 ansässig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort sind insbesondere spezialisiert auf Dienstleistungen wie den Mittelspannungsschaltanlagenbau, die Montage und Wartung von Außenbeleuchtungsanlagen sowie Montagearbeiten in Gas- und Wasserleitungsrohrnetzen für Versorger und Kommunen. Zudem übernehmen sie den Auf- und Ausbau von Breitbandnetzen für Telekommunikationsunternehmen, Montagearbeiten in Kabel- und Freileitungsnetzen der Energieversorgungsunternehmen in der Mittel- und Niederspannung sowie E-Mobility-Services wie die Installation von Ladesäuleninfrastrukturen für E-Fahrzeuge.

SPIE ist ein Unternehmen voller Technikbegeisterter. Diesen bietet der Multitechnik-Dienstleister eine Vielfalt an Berufschancen. So starteten allein in Deutschland in diesem Jahr rund 300 junge Talente ihre Berufsausbildung bei SPIE. Mit insgesamt 28 Ausbildungsberufen und acht dualen Studiengängen bildet das Unternehmen seinen eigenen Nachwuchs an über 90 Standorten aus.