Welche Dienstleistung suchen Sie?

Über 300 Auszubildende und duale Studierende starten ihre Karriere bei SPIE

Ratingen, 7. Oktober 2019Bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa starteten im Sommer allein in Deutschland rund 300 junge Menschen ihre Berufsausbildung. Der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation bietet technikbegeisterten Talenten eine Vielfalt an Berufschancen. Mit insgesamt 28 Ausbildungsberufen und acht dualen Studiengängen bildet SPIE seinen eigenen Nachwuchs an über 90 Standorten aus, um gemeinsam mit seinen Kunden die Energiewende Realität werden zu lassen und die digitale Transformation zu gestalten. Dabei kommt die Weiterbildung auch nach der Ausbildung nicht zu kurz: Mit der SPIE Akademie und einer Vielfalt an externen Weiterbildungsmöglichkeiten investiert SPIE in die Expertise seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützt die Erfordernis des lebenslangen Lernens.

Markus Holzke, Geschäftsführer/CEO von SPIE Deutschland & Zentraleuropa: „Wir sind sehr stolz, dass sich in diesem Jahr rund 300 junge Talente für SPIE entschieden haben. Besonders freuen wir uns, dass wir die Anzahl der Auszubildenden gegenüber dem Vorjahr (2018: 278) nochmals steigern konnten. Unsere neuen Auszubildenden und dualen Studierenden erwartet eine spannende und lehrreiche Zeit. Wir wünschen ihnen viel Erfolg auf ihrem Karriereweg bei SPIE“.

Gemeinsame erste Woche, um in die SPIE Welt einzutauchen
Die erste Woche der Ausbildung begann mit einer Einführung in die SPIE Welt, in der die Auszubildenden wichtige Grundlagen, wie zum Beispiel in Bezug auf Arbeitssicherheit, lernen. Maximilian Schrenner, Leiter Recruiting und Ausbildung bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa: „Uns ist es wichtig, dass unsere Auszubildenden und dualen Studierenden, die sich für einen technischen oder kaufmännischen Beruf entschlossen haben, einen guten Start bei uns haben“.

Breite Vielfalt an Berufsbildern
Der Weg von SPIE ist es, junge technikbegeisterte Menschen früh an das Unternehmen zu binden und Talenten aller Schulabschlüsse eine aussichtsreiche Perspektive bei SPIE zu geben. Allein in Deutschland bietet SPIE 28 verschiedene Ausbildungsberufe und mehrere Möglichkeiten für ein duales Studium an: von einer Lehre zum Anlagenmechaniker, Bauzeichner, Elektroniker oder Mechatroniker bis zum dualen Studium zum Bachelor in Energie- und Gebäudetechnik, Versorgungstechnik, Technischem Facility Management oder Wirtschaftsinformatik. „Wir binden unsere Experten von morgen früh an uns, bilden sie für die spezifischen Bedarfe unseres Geschäfts aus und qualifizieren sie auch nach ihrer Ausbildung kontinuierlich weiter. Als Multitechnik-Dienstleister bieten wir dabei eine enorme Vielfalt an Ausbildungsberufen und Berufsbildern für den Karrierestart – da kann sich jeder, dessen Herz für Technik schlägt, voll und ganz ausleben“, so Maximilian Schrenner.

Investitionen in die Ausbildungsinfrastruktur
Einhergehend mit dem Werben um junge Talente baut SPIE die Infrastruktur für die Ausbildung kontinuierlich aus. Allein am SPIE Standort Ergolding bei Landshut wurde für zirka eine halbe Million Euro eine neue Ausbildungswerkstatt für elektrische und mechanische Berufsausbildung errichtet. „Unsere Ausbildung entwickelt sich stetig weiter. Im Jahr 2016 hatten wir 20 Azubis – seit September 2019 bilden wir am Standort Ergolding mit fünf Ausbildern bereits 71 junge Menschen in sechs verschiedenen Berufen aus“, so Markus Kopp, Mitglied der Regionalleitung Süd-Ost des Geschäftsbereichs City Networks & Grids. Der Standort Ergolding von SPIE wurde kürzlich als „TOP Unternehmen Niederbayerns 2019“ ausgezeichnet. Laut dem Regierungspräsidenten von Niederbayern verkörpere SPIE Werte, die wichtig seien, um Fachkräfte zu finden, zu qualifizieren und zu binden.

Lebenslanges Lernen in der SPIE Akademie
So wichtig eine gute Ausbildung ist, so wichtig ist auch die kontinuierliche Weiterbildung unserer Kolleginnen und Kollegen. Neue Lösungen und Technologien erfordern von uns ein lebenslanges Lernen. In der SPIE Akademie bieten wir in ganz Deutschland eine breite Vielfalt an Weiterbildungsangeboten. Die Kooperation mit Bildungspartnern aus Technik, Hochschulen und Wirtschaft ermöglicht es, vielfältige Entwicklungsschritte innerhalb des Unternehmens zu unterstützen. Das reicht von Trainings in digitalen Technologien über Seminare im Projektmanagement bis hin zu berufsbegleitenden Aufstiegs- und Studienprogrammen“, erklärt Stefan Deibel, Leiter Development und SPIE Akademie bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa. Allein in 2018 haben zirka 7.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Angeboten der SPIE Akademie teilgenommen.