Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE unterzeichnet Vereinbarung zum Erwerb von Christof Electrics (CEA und CMA)

Ratingen, 1. April 2019SPIE, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, verkündete heute die Vereinbarung zum Erwerb der Christof Electrics

Durch den Erwerb der Christof Electrics GmbH & Co KG – bestehend aus der CEA in Wien und der CMA in Enns – wird SPIE einen wichtigen Teil des Dienstleistungsspektrums auch in Österreich anbieten. Die Christof Group zieht sich mit diesem Schritt völlig aus dem EMSR-Bereich zurück. CEA und CMA bieten Komplettlösungen in den Bereichen Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik (EMSR) sowie Automatisierung an. Die Unternehmen genießen eine exzellente Reputation am Markt und verfügen über eine breite, loyale Kundenbasis. Mit Kunden aus dem Energiesektor sowie der Industrie und dem öffentlichen Sektor bestehen langjährige Geschäftsbeziehungen. Die Unternehmen erwirtschafteten mit 154 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jahr 2018 einen Umsatz von ca. 36 Mio. Euro.

Markus Holzke, Geschäftsführer/ CEO von SPIE Deutschland & Zentraleuropa: „Wir freuen uns sehr, mit der Kompetenz und den starken Teams von CEA und CMA die Marke SPIE nachhaltig am österreichischen Markt zu etablieren. CEA und CMA legen wie SPIE einen starken Fokus auf langjährige Geschäftsbeziehungen einer breiten Bestandskundenbasis und die Förderung und Weiterentwicklung hochqualifizierter Spezialisten für technische Dienstleistungen. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Führungskräften der CEA und CMA unsere Erfolgsgeschichte als führender Multitechnik-Dienstleister fortzusetzen.“

Stefan Christof, CEO der Christof Holding AG: „Wir sind hoch erfreut mit SPIE einen verantwortungsvollen Partner für unsere Kunden, Geschäftspartner und vor allem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefunden zu haben. SPIE ist eine erfolgreiche Unternehmensgruppe, mit deren Stärke sich gerade für die Belegschaft neue Entwicklungsperspektiven ergeben. Mit SPIE wissen wir CEA und CMA in guten Händen.“

Gerald Edler und Manfred Perlinger, Geschäftsführer von CEA und CMA: „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zukunft bei SPIE. Mit SPIE haben wir alle Möglichkeiten, unser Geschäft mit unserer breiten Kundenbasis in Österreich erfolgreich weiter zu entwickeln. Wir sind überzeugt, mit unserer exzellenten Kompetenz in den Bereichen EMSR und Automatisierung unter der Marke SPIE einen starken Beitrag zu leisten.“

Der endgültige Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich im Mai 2019 erfolgen und steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden.