Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE auf der Expo Real 2018

München, 1. Oktober 2018 - Auf der Expo Real 2018, der größten europäischen B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen, präsentiert der Multitechnik-Dienstleister SPIE Deutschland & Zentraleuropa das breite Leistungsspektrum des Unternehmens. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die umfassenden Leistungen für Büro- und Logistikimmobilien, Rechenzentren und Industriestandorte sowie die Zukunftsthemen Digital Solutions und E-Mobility.

SPIE Deutschland & Zentraleuropa wächst. Der Messeauftritt dokumentiert den Wachstumskurs des Unternehmens und die breite Kompetenz und Technik-Expertise des Multitechnik-Dienstleisters. „SPIE hat deutlich an Stärke gewonnen. Mit zehn Akquisitionen in Deutschland und Zentraleuropa seit 2014 haben wir unser Kompetenzprofil als führender technischer Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen substantiell weiter ausgebaut und unsere lokale Präsenz gestärkt“, sagt Markus Holzke, Geschäftsführer/CEO von SPIE Deutschland & Zentraleuropa.
„Mit unserer umfassenden Technik-Kompetenz bieten wir ein breites Leistungsspektrum aus einer Hand und sind zuverlässiger Partner für unsere Kunden. Bei Zukunftsthemen wie E-Mobility und Digital Solutions für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen nehmen wir weiter an Fahrt auf und möchten zukünftig noch enger mit unseren Kunden kluge Lösungen erarbeiten und gemeinsam die Zukunft gestalten“, ergänzt Dr. André Schimmel, Leiter Strategie & Geschäftsentwicklung bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa.

Digital Solutions
Einer der Schwerpunkte des Messeauftritts liegt auf der kundenorientierten Umsetzung von digitalen Lösungen über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden, Anlagen und Infrastrukturen. Beispielsweise setzt SPIE bei der Gebäudebewirtschaftung der Elbphilharmonie auf den Einsatz eines Digital Twins. Die Grundlage für den Einsatz und die Implementierung eines Digital Twins bildet die Methode Building Information Modeling (BIM). Unter einem Digital Twin versteht man die digitale Abbildung physischer Objekte oder Prozesse, ergänzt durch relevante Informationen, wie z.B. Arbeitssicherheitshinweise, Echtzeitdaten, Schaltpläne etc. Sie ermöglichen einen übergreifenden Datenaustausch.
„Digital Twins bilden Objekte über den gesamten Lebenszyklus ab. Schon während der Planung können unsere Kolleginnen und Kollegen Simulationsmodelle nutzen, um Abläufe zu optimieren. Während des Betriebs, ermöglichen die Daten im Digital Twin eine umfangreiche Informationsbereitstellung für die Arbeitsvorbereitung als auch in der Ausführung von Arbeiten vor Ort. So können beispielsweise Anreisen und Laufwege zum Sichten vor Ort durch den Blick in den Digital Twin komplett entfallen“, betont Clarissa Hack, Head of Digital Transformation bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa. „Solche und weitere digitale Lösungen spielen eine zentrale Rolle, um das Kundenerlebnis weiterhin zu steigern und Prozesse kontinuierlich zu optimieren.“

E-Mobility
Das Thema E-Mobility nimmt in Deutschland und anderen europäischen Ländern rasant Fahrt auf. Damit die Abkehr vom Verbrennungsmotor gelingt, wird eine gut ausgebaute öffentliche Ladeinfrastruktur benötigt – und auch die Stromnetze müssen für die neuen Anforderungen fit gemacht werden. SPIE bietet als Multitechnik-Dienstleister die Planung, Errichtung und Wartung der Ladeinfrastruktur und darüber hinaus auch die Expertise, um mit veränderten Netzanforderungen umzugehen. Denn wenn immer mehr Elektrofahrzeuge mit hoher Leistung geladen werden, wirkt sich das auf die Nieder- und Mittelspannungsnetze aus. SPIE hat hierfür gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft die intelligente Automatisierungslösung iNES entwickelt, die in bestehende Niederspannungsnetze eingebunden werden kann. „Mit unseren zukunftsweisenden Forschungskooperationen und unserem umfassenden Leistungsportfolio gestalten wir so den Weg zur Elektromobilität mit“, so Rüdiger Graf, Leiter Geschäftsentwicklung & Vertrieb bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa.

Für Bestands- und Neukunden, Geschäftspartner, Bewerber und Pressevertreter bietet die Expo Real eine gute Plattform, um sich über das erweiterte Leistungsspektrum von SPIE zu informieren und in den Dialog mit den Experten des Unternehmens zu kommen. Während der Expo Real präsentiert sich SPIE auf dem Stand B2.134.
Die Messe findet vom 8. bis zum 10. Oktober 2018 in München statt.

Hinweis: Bei Interviewanfragen vermitteln wir gern Gesprächspartner – sowohl im Vorfeld als auch vor Ort auf der Messe.