Welche Dienstleistung suchen Sie?

Experte für Gas-Infrastrukturen

Köln, 14. November 2017 – Es ist die bedeutendste deutsche Branchenmesse für die Gaswirtschaft: die gasfachliche Aussprachetagung, gat. SPIE zeigt bei der begleitenden Fachmesse vom 28. bis zum 30. November in Köln sein Leistungsportfolio für Gas-Infrastrukturen. Im Mittelpunkt stehen Anlagenbau, Rohrleitungsbau sowie Dienstleistungen rund um Digitalisierung und Instandhaltung. Mit seinem breiten Angebot an multitechnischen Dienstleistungen aus einer Hand ist SPIE Deutschland & Zentraleuropa ein wichtiger Partner für die Energiewende.

Bei der gat werden sowohl energiepolitische als auch technische Themen diskutiert. Aktuell steht die Versorgungsbranche vor der Herausforderung, die Rolle und damit die Zukunft der Erdgasinfrastruktur neu zu definieren. Dabei stehen Themen wie Automatisierung, Datenanalyse, Gasqualitätsmessung und Beeinflussung im Mittelpunkt. Für künftige Energiesysteme wird die Sektorenkopplung, die einzelne Energie- und Verbrauchssektoren verbindet, unverzichtbar sein. SPIE Deutschland & Zentraleuropa begleitet die Entwicklung als unabhängiger europäischer Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation. „Uns zeichnet ein breites Leistungsspektrum aus. Dadurch liefern wir Lösungen für innovative Energieversorgungskonzepte aus einer Hand“, so Markus Holzke, Geschäftsführer SPIE Deutschland & Zentraleuropa.

Kompetenter Partner für die Energieversorgung der Zukunft
510.000 km Länge hat das Erdgasnetz in Deutschland, das entspricht 12,5 Erdumrundungen. Als führender Dienstleister für Anlagen und Systeme zur Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Energie und Daten betreut SPIE große Teile davon im Auftrag von mehr als 400 Energieversorgungsunternehmen. Vom großen Transportnetzbetreiber über regionale Verteilnetzbetreiber, kommunalen Stadtwerken bis hin zu Industriebetrieben und öffentlichen Auftraggebern reicht der Kundenstamm. SPIE kennt sich aus mit Hoch-, Mittel- und Niederdruck und plant, baut und wartet große Gas-Übernahmestationen ebenso wie Hausanschlüsse. „Wir sind ein kompetenter Partner bei der Verbindung von Netzen und Themen wie Power2Gas/Power2Heat“, so Ralf Tröger, Leiter Rohrleitungsbau bei SPIE. Ein weiterer Vorteil, um die Energiewende bestmöglich umzusetzen, ist die lokale Nähe: Deutschlandweit hat SPIE Deutschland & Zentraleuropa über 200 Standorte.

Leistungsschau der Auszubildenden
Bei der gat 2017 werden auch Auszubildende von SPIE ihr Können demonstrieren. Sie treten bei der Deutschen Meisterschaft der Gasversorgungstechnik an. Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW), der die gat ausrichtet, zeigt mit dem Wettbewerb, wie modernes Material, spartenübergreifendes Wissen und Teamarbeit beim Leitungsbau eingesetzt werden.

SPIE präsentiert sich mit interessanten Exponaten bei der gat in Halle 7 am Stand B-029.