Welche Dienstleistung suchen Sie?

Lösungen für Ladeinfrastrukturen

Stuttgart, 29. September 2017 – Beim weltweit größten Messe- und Kongressevent für E-Mobilität, Electric Vehicle Symposium & Exhibition (EVS30), stellt SPIE vom 9. bis 11. Oktober seine Lösungen rund um die Ladeinfrastruktur vor. Internationale Forscher, Regierungsvertreter und Branchenexperten nutzen das Forum, um sich über den aktuellen Stand der Elektromobilität auszutauschen. Der Veranstaltungsort liegt abwechselnd in Nordamerika, Asien und Europa; Stuttgart wurde für die 30. Auflage gewählt.

Als unabhängiger europäischer Marktführer für multitechnische Dienstleistungen erbringt SPIE für seine Kunden maßgeschneiderte System-Lösungen im Wachstumsmarkt Elektromobilität. Markus Holzke, Geschäftsführer SPIE Deutschland & Zentraleuropa: „Als innovatives Unternehmen begleiten wir nicht nur den Weg zum Ausbau der Zukunft der E-Mobilität, sondern gestalten ihn aktiv mit. Dem internationalen Fachpublikum in Stuttgart zeigen wir unsere umfassenden technischen Kompetenzen.“

Alles aus einer Hand
Mit einer breiten Lösungskompetenz und einem dichten Netz von Standorten bietet SPIE in der E-Mobilität ein Leistungsspektrum, das folgende Angebote und Services umfasst:
• Netzertüchtigung, Netzanbindung der Ladeinfrastruktur,
• Planung und Installation von Ladeinfrastruktur (AC- und DC-Ladesysteme),
• Programmierung der Standard- und Individualsteuerung,
• Prozess- und Systemintegration,
• Service und Instandhaltung,
• Netzlastmanagement und -steuerung.

Individuelle Komplettpakete für Kunden
Allein in Deutschland hat SPIE inzwischen für zahlreiche Kunden mehr als 3.000 Ladepunkte installiert. Mit dem Hersteller Siemens ist der Multitechnik-Dienstleister kürzlich eine Partnerschaft eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, Komplettpakete anzubieten, die alle individuellen Anforderungen erfüllen – von der Beratung über die Installation bis zum Betrieb von Ladesäulen, unabhängig vom verwendeten Backend. Weitere Kooperationen sind geplant, um für Bestands- und Neukunden die bestmöglichen Lösungen entwickeln zu können. Ein weiterer Vorteil für Kunden ist die lokale Nähe: Für SPIE Deutschland & Zentraleuropa sind mehr als 14.500 Mitarbeiter an über 200 Standorten tagtäglich im Einsatz.

Bei der EVS30 präsentiert SPIE Deutschland & Zentraleuropa seine Leistungen rund um E-Mobilität auf dem gemeinsamen Deutschlandstand in Halle 1 am Stand 1A33.