Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE erhält erneut Auftrag vom Auswärtigen Amt

Essen, 10. Februar 2015 - Das Auswärtige Amt vertraut auch in den kommenden fünf Jahren auf die Leistungen der SPIE GmbH. Der Multitechnik-Anbieter setzte sich in einer Neuausschreibung des technischen Gebäudemanagements für die Berliner Liegenschaften des Auswärtigen Amts gegen den Wettbewerb durch. SPIE ist bereits seit 2005 für das Außenministerium tätig.

Betreut werden neben der Zentrale des Auswärtigen Amts im Regierungsviertel auch das Empfangsgebäude für Staatsgäste an der Nordseite des Flughafens Berlin-Tegel und die Akademie des Auswärtigen Amts am Tegeler See, in der 180 angehende Studierende für den diplomatischen Dienst ausgebildet werden. Insgesamt ist die SPIE GmbH für die Technik auf einer Bruttogeschossfläche von etwa 210.000 Quadratmetern zuständig. Der Dienstleister betreut die komplexe Gebäudetechnik in den Neu- und Altbauten und erfüllt den hohen Anspruch des Kunden an die durchgängige Verfügbarkeit der technischen Anlagen. „Wir freuen uns sehr, dass das Auswärtige Amt uns erneut das Vertrauen ausgesprochen hat“, so Andreas Schmutzler, Leiter der Region Facility Solutions Südost der SPIE GmbH. Es sei eine Bestätigung der geleisteten Arbeit und Ansporn, auch in der weiteren Vertragslaufzeit Bestleistungen zu erbringen.