Welche Dienstleistung suchen Sie?

SPIE baut mit Übernahme von Fleischhauer Kompetenz in der Informations- und Kommunikationstechnik in Deutschland aus

Essen, 27. Juni 2014 - Nach der uneingeschränkten Freigabe der deutschen Kartellbehörden hat der deutsche Multitechnik-Anbieter SPIE GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SPIE S.A., den Kauf des auf Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) spezialisierten Unternehmens Fleischhauer, mit Stammsitz in Hannover, erfolgreich abgeschlossen. Der Gesamtpreis beträgt 20 Mio. Euro (cash-free / dept-free). Verkäufer ist die in London ansässige Investment-Holding OIM plc. Mit der Akquisition baut SPIE seine Position als dienstleistungsgestaltender und branchenprägender Multitechnik-Anbieter in Deutschland und Zentraleuropa deutlich aus.

Fleischhauer erbringt anspruchsvolle technische Dienstleistungen in den Bereichen Informationstechnik, Sicherheitstechnik sowie Elektro- und Medientechnik. Das 1888 gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2013 mit knapp 400 Mitarbeitern an neun Standorten einen Umsatz von ca. 45 Mio. Euro und ein EBIT von über 6%. Zu den Kunden des technischen Dienstleisters gehören unter anderem Unternehmen wie die Volkswagen AG, die Deutsche Messe AG und die TÜV Nord AG.

Die SPIE GmbH, 2013 nach Übernahme der Service-Sparte von HOCHTIEF durch den europäischen unabhängigen Marktführer, den SPIE-Konzern, gegründet, befindet sich auf klarem Wachstumskurs. Geschäftsführer Markus Holzke: „Mit der Übernahme von Fleischhauer bauen wir gemeinsam mit unserer Tochtergesellschaft SPIE Deutschland System Integration unser Know-how im zukunftsorientierten Sektor der Informations- und Kommunikationstechnik deutlich aus. Wir können unsere ICT-Lösungen nunmehr bundesweit und damit flächendeckend anbieten. Dies ist ein weiterer, entscheidender Schritt von einem klassischen Anbieter für technisches Facility-Management hin zum verlässlichen Partner für komplexe multitechnische Lösungen.“