Welche Dienstleistung suchen Sie?

Energiedienstleister SPIE GmbH mit Contracting-Award 2014 ausgezeichnet

Essen, 30. Mai 2014 - Energiekosten in Höhe von mindestens 1,1 Mio. Euro pro Jahr spart der Pharmakonzern Takeda künftig am Standort Singen durch ein individuell zugeschnittenes Energieversorgungskonzept des Multitechnik-Dienstleisters SPIE GmbH. Dafür wurde SPIE Energy Solutions jetzt mit dem Contracting-Award 2014 ausgezeichnet. Der „Oscar der Energie-Effizienz-Branche“ wird alle zwei Jahre vom Energieeffizienzverband AGFW sowie der Fachzeitschrift Energie & Management ausgelobt.

Die Zahlen beeindrucken: Neben den eingesparten Energiekosten in Millionenhöhe senkt SPIE den Fremdstrombezug des Pharmaherstellers um 11 500 MWh/a sowie den Wärmeverbrauch um 7 800 MWh/a. Zudem vermindert die Systemoptimierung des Multitechnik-Dienstleisters den Kohlendioxidausstoß um 4 350 Tonnen jährlich, was den Emissionen von etwa 500 durchschnittlichen deutschen Haushalten entspricht. Die Effizienz-Partnerschaft zwischen SPIE und Takeda wurde zunächst für zehn Jahre abgeschlossen. SPIE übernimmt im Zuge dieser Partnerschaft die Konzeption, Planung und Umsetzung des neuen Energieversorgungskonzepts, sowie die volle Verantwortung für das Erreichen der prognostizierten Einsparungen durch eine Einspargarantie. Kernstück der Lösung ist eine Kraft-Wärme -Kälte-Kopplung zur kombinierten Erzeugung von Strom, Wärme, Dampf und Kälte. Für den Kältebedarf von Takeda stehen in einer neuen Kältezentrale nun auch zusätzliche Kompressionskältemaschinen zur Verfügung. Zur Steigerung der Energieeffizienz beim Singener Pharmakonzern hat der Energiedienstleister auch die Heizwasser- und Kaltwassernetze teilweise erneuert. Neue LED-Leuchtmittel und ein intelligentes Erfassungssystem für Energiedaten runden das Maßnahmenpaket ab.