14.08.2023

„Meine Idee macht den Dachaufstieg sicherer“

SPIE Ideenwettbewerb – Interview

Mehr Arbeitssicherheit im technischen Facility Management – das ist das Ergebnis der Ideeneinreichung von Tobias Fallet. Der Objektleiter aus dem Geschäftsbereich Efficient Facilities bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa hat im Alltag genau hingeschaut und freut sich nun über den zweiten Platz beim SPIE Ideenmanagement. 

Tobias, wie bist du zu SPIE gekommen und was machst du genau?

Ich bin Maschinenbauingenieur und habe 2016 als Werkstudent bei SPIE begonnen. Mittlerweile bin ich Objektleiter und betreue eine Reihe Gebäude im Raum Ratingen und Düsseldorf. Zu meinen Aufgaben gehört zum Beispiel die Beratung von Objektbetreibern aber auch die Koordination des Technikteams.

Und wie ist die Idee entstanden?

Ich betreue viele Bestandbauten, die schon einige Jahrzehnte alt sind. Insbesondere die Sicherheitsstandards sind dort nicht immer auf dem neuesten Stand, was ein Risiko bei der Gebäudewartung darstellt – zum Beispiel beim Dachaufstieg durch eine Lichtkuppel. Leiter einhängen, hochsteigen, Kuppel öffnen, runterklettern, Equipment holen, hochklettern, etc. – da kann viel schief gehen. Also habe ich nach einer Lösung gesucht und ein System gefunden, das unkompliziert nachzurüsten ist, den Dachaufstieg aber deutlich vereinfacht und sicherer macht. Nach Rücksprache mit unserem HSEQ-Team habe ich diese Lösung dem Gebäudebetreiber vorgestellt, der das System mittlerweile installiert hat. 

Das klingt nach einem Erfolg.

Auf jeden Fall! Für die Kolleginnen und Kollegen im Objekt ist die Arbeit sicherer geworden und ich kann das System auch anderen Kunden empfehlen. Und nun habe ich sogar noch beim Ideenwettbewerb gewonnen! Ich finde das zeigt, dass es bei Ideen nicht immer um Neuerfindungen geht, sondern auch ganz naheliegende Lösungen aus dem Alltag einen großen Effekt haben können. 

Artikel teilen