Welche Dienstleistung suchen Sie?

Ausbildung zum Elektroniker m/w/d

Fachrichtung Maschinen- und Antriebstechnik
Ausbildung und Duales Studium bei SPIE - Bildnachweis: SPIE

 

Deine Ausbildung

Als Elektroniker (m/w/d) für Maschinen- und Antriebstechnik analysierst Du bei SPIE Funktionszusammenhänge und Prozessabläufe von elektrischen Maschinen, wie zum Beispiel von Motoren, Generatoren und Transformatoren. Dabei montierst und prüfst du Bauteile wie Wicklungen und Spulen und nimmst die Maschinen zur Stromerzeugung oder -umwandlung in Betrieb. Mit Testläufen prüfst Du, ob alles einwandfrei funktioniert und übergibst das fertige System künftigen Anwendern und weist sie in die Bedienung ein. Auch die Wartung mittels Testsoftware und Diagnosesystemen sowie die Reparatur der Maschinen fallen in Deinen Aufgabenbereich. Arbeit findest Du überall wo elektronische Anlagen und Maschinen gebraucht werden. Deine Einsatzgebiete befinden sich zum Beispiel in Werk- bzw. Produktionshallen, an Leitständen, im Prüflabor oder auch in Büroräumen.

Während Deiner Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) der Fachrichtung Maschinen- und Antriebstechnik bei SPIE bist Du Teil eines starken und wachsenden Teams. Unsere enorm hohe Übernahmequote spricht für sich – entscheide Dich jetzt für Deine Chance auf eine sichere Zukunft bei SPIE.

 


Dein Aufgabenbereich

Zu Deinen konkreten Aufgaben gehören unter anderem: 

  • Installieren und in Betrieb nehmen von elektrischen Maschinen und Antriebssystemen
  • Konfigurieren und Programmieren von Antriebssystemen
  • Störungsanalyse, Fehlerbehebung
  • Einrichtung komplexer, automatisch arbeitender Industrieanlagen
  • Kombinieren der jeweiligen Einzelkomponenten zu einem automatisch arbeitenden Gesamtsystem
  • Erstellen, Ändern und Überwachen von Programmen der Steuerungs- und Regelungstechnik

Das bringst Du mit:

  • Einen qualifizierten Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches/mathematisches Verständnis
  • Freude an Teamwork und wechselnden Einsatzorten
  • Ehrgeiz, Lern- und Einsatzbereitschaft sowie körperliche Belastbarkeit

Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre