Krankenhauszukunftsgesetz

Wir sind Ihr Partner für die Digitalisierung

 

 

Ihre Investition in die Zukunft 

Ab dem 01. Januar 2021 stehen bis zu 4,3 Milliarden Euro Fördergelder für die digitale Aufrüstung von Krankenhäusern zur Verfügung.

Durch das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) eröffnet das Bundesgesundheitsministerium neue Chancen, bisher verpasste Digitalisierungsmaßnahmen aufzuholen, zugleich die Gesundheitsversorgung umfassend weiterzuentwickeln und die Weichen, für die Herausforderungen der Zukunft der Pflege zu stellen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und eine auf die eigenen Anforderungen zugeschnittene Lösung unerlässlich, um die Effekte nicht verpuffen zu lassen. Als unabhängiger Multitechnik-Dienstleister unterstützen wir Sie von Beginn an und helfen Ihnen, die richtige Auswahl zu treffen, damit Sie ihre Ziele erreichen. Erfahren Sie jetzt mehr zum Krankenhauszukunftsgesetz für die Digitalisierung von Krankenhäusern und lassen Sie sich von unseren Expertinnen und Experten beraten.

 

Kontakt

Sie sind interessiert? Gerne beraten wir Sie individuell und unverbindlich. Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Jetzt Kontakt aufnehmen!
News
Schlussspurt bei den Bedarfsmeldungen - Die Reifegradmessung beginnt

Schlussspurt Antagsphase

Sept / Okt'21: Die Antragsphase des KHZG geht in die Schlussphase. Ab Oktober die Messung des digitalen Reifegrades, der zum wichtigen Indikator wird: Ist der Reifegrade nicht ausreichend, drohen ab 2025 Strafen in Form von Abschlägen auf die Erlöse. [weiterlesen]

Line

Der digitale Gebäudezwilling

News Aug / Sept'21 [weiterlesen]

Line

Klug formulierte Anträge öffnen Türen

News Mai / Juni'21 [weiterlesen]

Line

Line

Unseriöse IT-Berater erkennen

News Apr / Mai'21 [weiterlesen]

Line

So gelingt die Digitalisierung

News März / Apr'21 [weiterlesen]

Line

Abweichende Fristen der Bundesländer beachten!

News Feb / März'21 [weiterlesen]

Line

Zertifizierung als IT-Berater

News Jan / Feb'21 [weiterlesen]

Line

Das KHZG auf einen Blick

News Dez'20 / Jan'21 [weiterlesen]

Line

Anmeldung zum Newsletter

Wir informieren Sie anlassbezogen zu Neuigkeiten rund um das Krankenhauszukunftsgesetz. Zudem halten wir Sie über Neuigkeiten auf unser KHZG-Infoseite auf dem Laufenden. 
Ergänzende Datenschutzhinweise erhalten Sie hier. Ein Abmeldelink findet sich in jedem Newsletter.

* Pflichtfeld

Leistungen

Ihr Partner im Healthcare-Bereich

Das Krankenhauszukunftsgesetz (KZHG) listet mehrere förderungsfähige Vorhaben auf, die durch die Bundesmittel unterstützt werden können. Die praktische Umsetzung sollte dabei nicht aus Insellösungen bestehen, sondern vernetzt die Pflege 4.0 vorantreiben.

Als zuverlässiger und erfahrener Experte rund um die IT-Services Installation, Vernetzung und Infrastruktur stehen wir Ihnen für Ihr Vorhaben zur Seite und tragen unseren Teil dazu bei, dass Ihre Digitalisierungsstrategie erfolgreich ist.

Wie kann Ihr Krankenhaus von unseren IT-Dienstleistungen & -Lösungen schnell und nachhaltig profitieren und dabei gleichzeitig die bereitgestellten Fördermittel bis zum 31.12.2021 in Anspruch nehmen? Sprechen Sie uns hierzu gerne an!

 

Beratung  |  Planung  |  Projektierung

IT-Security

IT-Sicherheit & Cybersecurity

 
Integraler Bestandteil aller Fördermaßnahmen sind Investitionen in die Informationssicherheit. Konkretes Ziel des Fördertatbestandes 10 ist dabei explizit die Verbesserung der IT- bzw. Cybersicherheit in Krankenhäusern.

Förderfähige Vorhaben zur Verbesserung der IT- bzw. Cybersicherheit müssen zum Beispiel: die Prävention vor Informationssicherheits-Vorfällen, Systeme zur Zonierung von Netzwerken, Next Generation Firewalls, NetworkAccessControl (NAC), VPN-Systeme oder verschlüsselte Datenübertragung zum Ziel haben.
Digitale_Behandlung

Digitales Behandlungsmanagement

 
Patientenportale mit digitalem Behandlungsmanagement sind förderfähig im Sinne des Fördertatbestandes 2. 

Die für den Zugang zu Pflege- und Behandlungsdokumentation erforderliche IP- und WLAN-Infrastruktur sowie Ein- und Ausgabegeräte an allen relevanten Punkten wie z.B. am Patientenbett auf Basis von HiMed- und/oder Netopsie-Komponenten (Multimedia-Terminals oder Tablets) stellen wir Ihnen zuverlässig bereit und können die Technik hochverfügbar betreiben.

Die Etablierung und Nutzung solcher Portale trägt zu einer Entlastung bei gleichzeitiger Beschleunigung administrativer und pflegerischer Prozesse im Krankenhaus bei. Und sorgt zugleich so für eine verbesserte Wahrnehmung der Patientinnen und Patienten im Laufe des Behandlungsprozesses. Denn: Ein digitales Behandlungsmanagement ermöglicht es, Patienten im Laufe des stationären Aufenthaltes deutlich stärker als bisher einzubinden und sie im Tagesablauf zu unterstützen.
Epidemie

Epidemie-Vorkehrungen

 

Der Fördertatbestand 11 nimmt explizit die Sicherheit der Patienten und des Personals in den Blick, wenn eine Epidemie-Lage eintritt.

Ein Ansatz, die Leistungsfähigkeit des Hauses aufrechtzuerhalten und Einbußen in der Gesundheitsversorgung zu verhindern, bieten Audio-Visuelle Kommunikationsmöglichkeiten. Wir planen, installieren und warten die Geräte, die Sie modular einsetzen können, um auf verschiedene Stadien einer Epidemie angemessen reagieren zu können. So verhindern Sie wann immer möglich den direkten Kontakt zwischen Patienten und Pflegepersonal, bieten aber gleichzeitig die Betreuung, die es in einer solch herausfordernden Lage zu leisten gilt.

Datennetze

Datennetze & -infrastruktur

 

Die in den verschiedenen Fördertatbeständen des Krankenhauszukunftsgesetzes aufgeführten Digitalisierungsmaßnahmen müssen zwingend sicher und zuverlässig mit einer starken IT-Infrastruktur vernetzt werden. 

Für dieses Vorhaben können Sie auf uns zählen. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den führenden Herstellern von Lösungen für VLAN, WLAN, LAN, WAN sowie IP-Equipment und IT-Security-Angeboten sind wir in der Lage, für Sie die beste Lösung zusammenzustellen. Von der Planung über die Installation bis zur Betreuung im laufenden Betrieb von leistungsfähigen Netzwerkstrukturen. 

Cloud-Netzwerke

Vernetzung via Cloud-Lösungen

 
Die unter Fördertatbestand 7 genannten Cloud-Computing-Systeme brauchen eine starke und verlässliche IT-Infrastruktur vor Ort, um ihren Zweck zu erfüllen. 

Richtig umgesetzt bringen diese Cloud-Systeme Vorteile, die den Arbeitsalltag durch schnellere, bessere und zuverlässigere digitale Anwendungen merklich verbessern. Lokale Rechenzentren zum Beispiel sind potente Helfer in der Nutzung und Aufrechterhaltung der digitalen Landschaft in einem Krankenhaus. Mit dem klugen Anschluss aller Endgeräte - in wo nötig auch autarken Systemverbünden - können wir Ihnen helfen, die Vorteile der digitalen Unterstützung ideal zu nutzen.
Digitale-Versorgungsnachweise

Digitales Versorgungsnachweissystem

 
Durch IoT- und/oder LoRaWAN-Lösungen ist es möglich, das unter Fördertatbestand 7 angestrebte "Digitale Versorgungsnachweissystem für Betten zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und anderen Versorgungseinrichtungen" bequem zu realisieren. 

Wir stellen für Sie die IoT- und LoRaWAN-Infrastruktur zur Positionsermittlung von Betten oder anderen Komponenten und Geräten in Verbindung mit Bluetooth Beacon zur Verfügung und betreiben diese hochverfügbar. Zudem installieren wir für Sie die Sensorik-Komponenten, mit denen der Bettenstatus an nachgelagerte Applikationen gemeldet werden kann. So entfällt bürokratischer Aufwand und die Verfügbarkeit der Behandlungsmöglichkeiten ist auf einen Blick zuverlässig erkennbar.
Kontakt

Sie suchen einen starken Partner? Wir als SPIE beraten Sie gerne umfassend und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Ihr Unternehmen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. 

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

SPIE Fleischhauer GmbH