Welche Dienstleistung suchen Sie?

FMBASE

Grundlage für digitales Leitungsmanagement von Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetzen

FMBASE - ein wertvolles Werkzeug für das Asset-Management

FMBASE ist ein Betriebsmittel-Informationssystem, das die technischen Objekte eines Hoch- und Höchstspannungsnetzes abbildet. Auf Basis der vollständig abgebildeten Netztopologie für Freileitungen, Kabel und LWL-Strecken können relevante elektrische Kenndaten ermittelt werden.

FMBASE bildet die Grundlage für das digitale Leitungsmanagement von Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetzen. Anstehende Neu- und Umbauten im Netz können in abgegrenzten Planungsobjekten abgebildet und berechnet werden. So können dem Planungsprozess frühzeitig benötigte Informationen zur Auslegung der Mastgeometrie oder von Schutzeinstellungen zur Verfügung gestellt werden. Mit diesen Funktionalitäten bildet FMBASE ein wertvolles Werkzeug für das Freileitungsmanagement.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Module unserer FM-Produktfamilie. 

Individuelle Beratung

Gerne beraten wir Sie individuell und umfassend über unsere Lösungen aus der Freileitungsmanagement-Produktfamilie .

Jetzt per E-Mail Kontakt aufnehmen
FMBASE_Logo
FMBASE Laptop
FMBASE: DAS BETRIEBSMITTEL-INFORMATIONSSYSTEM ZUR ABBILDUNG TECHNISCHER OBJEKTE EINES HOCH- UND HÖCHSTSPANNUNGSNETZES

SPIE_Zitate_blau_dunkel Die umfangreiche Sachdatenbank ist für uns das optimale Werkzeug zur Dokumentation aller Trassen, Stromkreise und Bauteile. Durch den kombinierten Einsatz mit FMCHECK und FMGISplus können zudem die Instandhaltungsprüfungen sowie die Maßnahmen der ökologischen Trassenpflege dokumentiert werdenSPIE_Zitate_blau_dunkel

Projektleiter, Amprion GmbH

Funktionen

Neben der Abbildung der Leitungstopologie bildet FMBASE den kompletten Bauteil-Katalog aller Masten des Netzes ab. Die Frage, an welchen Stellen im Netz ein bestimmtes Bauteil verbaut wurde, kann so mit wenigen Mausklicks beantwortet werden. Zudem kann auf weitere Daten, wie z.B. technische Zeichnungen oder Stücklisten eines Bauteils zugegriffen werden. Aus den hinterlegten Flächen- und Massengrößen lassen sich so Anstrichsflächen oder Verzinkungsanteile für ganze Leitungsabschnitte berechnen.

FMBASE dokumentiert folgende Datenbereiche:

Kabel
Kabelanlagen, Teillängen, Verbindungselemente

Stromkreise
Stromkreise, Strecken, Teilstrecken, Anlagen

Kommunikation
Luftkabelanlagen, Passlängen

Basistypen
Seiltypen, Profiltypen, Profiltypgruppen, Profilberechnungen, Kabeltypen, Isolatortypen

Konstruktion
Bauteile, Bauteilgruppen, Zeichnungen, Theoretische Masten, Äquivalenzmasttypen, Skizzen, Statische Berechnungen, Projektliste Statik, Mängel, MADA (Materialstammdaten), Varianten

Trasse
Leitungen, Masten, Spannfelder, Seile, Kabelanlagen, Kabelverbindungselemente, Wetterstationen, Masten, Aufhängepunkte, Statusübersicht Begehung/Befliegung

Sonstiges
Aktivitätsmanagement, Postbücher, Jobs, Planungsliste, Berichte, BMP, Wiederkehrende IH-Aufgaben, TifAB

Schnittstellen
VERNETZT

Kombinieren Sie das Modul FMBASE mit weiteren Modulen aus unserer FM-Produktfamilie. Zudem sind weitere Schnittstellen zu Anwendungen, wie Integral®, SAP PM® oder Microsoft Office® möglich. Sprechen Sie uns an!

 
Kombinieren Sie FMBASE mit FMGISplus:

Die in FMBASE vorhandenen Betriebsmittel werden im Geoinformations-System FMGISplus räumlich dokumentiert. Im GIS ist so jedes Sachdatum aus FMBASE visualisierbar. Außerdem werden auf Basis der Daten in FMBASE in FMGISplus ein Verdrillerplanwerk, ein lageorientiertes Stromkreisplanwerk und ein LWL-Planwerk vollständig abgebildet.

 
Kombinieren Sie FMBASE mit FMPROFIL:

In Kombination mit FMPROFIL kann die Frage beantwortet werden, wie groß die Stromstärke auf einem Leiterseil werden darf, damit bei vorgegebener Umgebungstemperatur alle normbedingten Sicherheitsabstände eingehalten werden.

Downloads

FMGISplus - Die Fachschale für geografische Informationssysteme

Download

FMPROFIL- Planungs- und Dokumentationssoftware für Freileitungen

Download
Kontakt